Eine ganz besondere Mischung:

PU und PUR

Es war schon immer bezeichnend für Paul Müller, seinen Kunden individuelle, wirtschaftliche und sichere Ladungsträger maßzuschneidern. Neben den klassischen Varianten aus Stahl bieten wir unseren Kunden sichere und fortschrittliche Kombinationen aus Stahl und Kunststoff. Am Standort Nordhausen verarbeiten wir die Materialien PU und PUR. Diese Produkte lassen sich in verschiedenen Farben und Härten herstellen.

Mit der großen Bandbreite der PU-Shore-Härte von relativ weich (35° Shore A) bis sehr hart (60° Shore D) können wir für nahezu alle Einsatzbereiche von Formleisten und -teilen die passende Lösung anbieten und umsetzen. Unser Spektrum deckt dabei auch automatisierte Anwendungen mit hohen Genauigkeitsanforderungen sowie kundenspezifische Sonderlösungen ab. Die Formteilevielfalt reicht, je nach Anforderung, von PU-Einzelteilen über kompakte Formteile bis hin zu ummantelten Stahl- oder Kunststoffteilen.

Um das Einschneiden in die Formaufnahmen zu verhindern, können Edelstahleinleger in die Formteile eingebracht werden. Mittlerweile ist bei uns das Kombinieren von EPPLadungsträgern mit PU-Formteilen gängige Praxis. Auf diese Weise wird eine bedienungsfreundliche und leichte Verpackung mit verschleißfesten Komponenten produziert.

 

  • Mit PU ummanteltes Stahlbauteil
    Mit PU ummanteltes Stahlbauteil
  • Transportgestell für Achsteile mit PU Aufnahmen
    Transportgestell für Achsteile mit PU Aufnahmen
  • Geschäumte Formteile aus PUR
    Geschäumte Formteile aus PUR
  • PU-Formleisten
    PU-Formleisten
  • Formleisten aus PU/PUR
    Formleisten aus PU/PUR