Vom Zweimannbetrieb
zum "Global Player"

Unsere Erfolgsgeschichte

Im Jahr 1959 legten die Brüder Anton und Paul Müller den Grundstein für unser heutiges Unternehmen.

Dass aus dem Zweimannbetrieb mit dem Spitznamen „Kisten Müller“ später einmal eine weltweit agierende Unternehmensgruppe mit über 400 Mitarbeitern werden würde, ahnte damals niemand.

Am Anfang produzierten die Brüder in der heimischen Garage  „Qualitätspaletten nach DIN und in Sonderausführung“. Erste Kunden waren ein Papierwerk und kanadische Soldaten, die die Kisten für den Heimtransport einsetzten.

Vor mehr als 60 Jahren war alles Handarbeit. Gabelstapler oder Hubwagen, die die Arbeit erleichtert hätten, gab es nicht. Die fertigen Paletten und Kisten wurden von den Männern eigenhändig auf die LKW verladen.

Noch im Gründungsjahr wurde der erste Mitarbeiter eingestellt.

In den 1960er Jahren beauftragten dann mit VW und Opel die ersten Automobilhersteller das stetig wachsende Unternehmen und stellten damit die Weichen für die weitere Entwicklung.

Seitdem steht der Kurs bei uns auf Wachstum. Um den stetig steigenden Auftragszahlen und den Ansprüchen des wachsenden Kundenkreises gerecht zu werden, wurde 1992 ein Zweigwerk in Nordhausen/Thüringen aufgebaut.

Neben großen Investitionen für neue Technologien, Maschinen und den Ausbau der Standorte, folgten auch weitere Partnerunternehmen, die bis heute maßgeblich zum Erfolg der Paul Müller Unternehmensgruppe beitragen:

* 2005 Obrobka Metali Müller & Damas Sp. z.o.o.
Ostrzeszów, Polen

* 2009 Paul Mueller India Packaging Solutions Private Ltd.
Pune, Indien

* 2010 Paul Mueller Packaging Solutions USA LP
Ooltewah, TN USA